Das war die E-Rally 2013

Vom 11.-13. Juni 2013 fand die E-Rally statt. Die Route führte uns von Ried im Innkreis ausgehend durch das Innviertel, das angrenzende Bayern und das Hausruckviertel und endete in Schlüßlberg. Die Rally kann als voller Erfolg bezeichnet werden: Bei Kaiserwetter führte uns die E-mobile Fahrt mit bis zu 18 Fahrzeugen und 20 TeilnehmerInnen zu interessanten Stationen mit Führungen, Vorträgen und interessanten Gesprächen. Was uns besonders freut, ist der Umstand, dass nicht nur moderne Elektroautos teilnahmen, sondern ebenso ursprünglich fossil betriebene Fahrzeuge älteren Jahrganges, da man hier sehen kann, dass man nicht unbedingt ein neues (teureres) Auto kaufen muss, um klimafreundlich unterwegs sein zu können, sondern es möglich ist, JEDES Auto entsprechend zu adaptieren.

Das Programm zum Nachlesen sehen Sie HIER, die Route zum Nachschauen HIER.

Fotos zur E-Rally 2013

Video vom Klimabündnis OÖ zur E-Rally

Videobeitrag von HT1, vom 13.06.2013

Privater Beitrag von User „trepur1000“ zur Station in Hofkirchen, Firma ETA

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Mitwirkenden bedanken, die am Zustandekommen der E-Rally maßgeblichen Anteil haben:

Rudi Anschober, LR – Maria Wageneder, LAbg. – Albert Ortig, BGM Ried im Innkreis – Gerda Strasser, Stadtmarketing Ried – Stefan Schmid, Stadtmarketing Ried – Fa. Ginzinger – Fa. Renault Kriegner – Franz Augustin, BGM St. Georgen bei Obernberg am Inn – Green Peers der HAK Braunau – Seniorenradgruppe von St. Georgen – Fa. Bio-Schümann – Rudolf Weinberger, Kurdirektor Bad Füssing – Franz Krah, 1. BGM Pocking mitsamt dem Team der Stadt Pocking – Stadtkapelle Pocking – Jürgen Fundke, 1. BGM der Stadt Bad Griesbach – Landrat Franz Meyer – das gesamte Team des Technologiezentrums Ruhstorf – Margareta Stockenhuber, stellvertretend für die Stadtgemeinde Schärding – Josef Gruber, BGM Taufkirchen – Paul Freund, VzBGM Taufkirchen – Manuela Spitzenberger, stellvertretend für die Gemeinde Taufkirchen – Musikschule Taufkirchen – Fa. Lecaf – Fa. Büchner – Fa. Elektro Neuböck – Gesunde Gemeinde Taufkirchen – Peter Pichler, BGM Andorf – Johann Litzlbauer, stellvertretend für die Gemeinde Andorf – Veronika Hintermair, stellvertretend für die Bauernstände – Rosemarie Reitinger, HTL Andorf – Margit Wimmer, HTL Andorf – Josef Karl, Direktor HTL Andorf – Edmund Brandner, Klimamönch – Fa. e-action – ÖAMTC, Ortsgruppe Andorf – Musikschule Andorf – Rudolf Jordan, Hartheim Handels GmbH – RadfahrerInnen von Taufkirchen und Andorf für die Begleitung auf der Etappe – Karl Einböck, BGM Dorf an der Pram – LehrerInnen und Direktor, sowie SchülerInnen der Volksschule Dorf an der Pram – Ferdinand Tischler, Fa. ETA – Florian Minihuber, Fa. ETA – Karoline Rosenauer, Energie AG, Opel Ampera und Mercedes A-Klasse – Martin Heiß, Colenta – Andrea Pichler-Neumayr, Citroen Berlingo – Alexander Singer, VW Käfer – Bernhard Kern und Dildar Jorayeva, Nissan LEAF – Monique Waszkiewitz, Fiat 500 – Hans Eisenbichler, Porsche Boxster –  Hugo Lechner, Vespacar P2 – Walter Wimmer und Roman Zinkl, Tesla Roadstar – E-Wald, Tesla Roadstar – Gerhard Neundlinger, Fiat Fiorino – Gerald Neundlinger, E-Moped – Heiko Fleck und Bernhard Weigl, VW Bus Multivan – Karl Ehwallner, BGM Aurolzmünster, stellvertretend für das Team des BAV Ried, Renault Twizy

Wir haben uns bemüht, alle mitwirkenden Personen in der Auflistung zu berücksichtigen, jedoch erhebt sie keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sollten Sie sich vergeblich hierin suchen, so teilen Sie uns dies mit. In diesem Fall entschuldigen wir uns bereits vorab!