Klima- und Energiecoach

Das Klimabündnis OÖ hat gemeinsam mit dem Landkreis Passau im Rahmen des Interreg-Projektes „KEK: Klimaschutz und Energiewende in Kommunen“ für GemeindevertreterInnen und engagierte BürgerInnen aus OÖ und Bayern eine Ausbildung zum Klima- und Energiecoach angeboten. Mittels eines kompakten Programmes wurde den TeilnehmerInnen die Grundzüge für funktionierenden Klimaschutz – Engagement, Vernetzung, Kooperation und ein aktives Miteinander – näher gebracht. Das Ausbidlungsprogramm zum Nachlesen finden Sie HIER.

 „Für Pessimismus ist es zu spät!“ brachte es die Klimaforscherin Univ. Prof. Dr. Helga Kromp-Kolb (Boku Wien) auf den Punkt. Sie spannte den Bogen weit – allgemein startend was Klima überhaupt ist bis hin zu Fakten, wie beispielsweise unsere Ernährung unser Klima beeinflusst. „Auch Popeye, der Seefahrer, ist mit Spinat stark geworden.“,  meinte die bekannte Klimaforscherin dazu. Weitere renommierte ExpertInnen komplettierten das Thema mit einem Einblick in Raumplanung, Mobilität, Lebensstil, Bauen, Sanieren bis hin zum Teilhaben an gesellschaftlichen Prozessen. Die Vorträge von Modul 1 und 2 finden Sie wie gewohnt in unserem Download/Archiv

„Was brauchen wir, um global verträgliches Leben zu führen?“ Das sollte gleich die erste Frage des Klima- und Energiecoachs an die MitbürgerInnen sein, so Mag. Norbert Rainer (Referent für Klimaschutz im Büro des Landesrats Anschober). Denn jedes Elektroauto, jeder Bewegungsmelder löst einen Ressourcenverbrauch aus, der überlegt werden sollte. Hier helfen neue Zugänge: Alternativ könnten benötigte Geräte, Fahrzeuge und ähnliches gemeinschaftlich angekauft werden. Für den täglichen Einkauf reicht oft auch einfach ein Fahrrad.

Die Klima- und Energiecoaches werden in ihrem Umfeld Projekte zum Thema Klimaschutz anregen und für Ihre Vorhaben in diesem Bereich gerne zur Verfügung stehen. Die Gemeindeliste der AbsolventInnen finden Sie HIER. Gerne stellen wir den Kontakt zu den Coaches her. Schreiben Sie uns dazu einfach eine Mail an unten stehende Kontaktpersonen.

 

Fotos zur Ausbildung

 

Kontaktpersonen
Ronald Wipplinger und Renate Schoissengeier unter +43 (0) 732/77 26 52 oberoesterreich(at)kek-bo.eu