Regionale Lebensmittel

Wer hat nicht oft auch im Winter das Verlangen nach frischem Obst und Gemüse, und wem läuft nicht das Wasser im Mund beim Anblick herrlich roter Tomaten in der Gemüseabteilung zusammen, auch wenn es draußen schneit?

Meist bleibt es aber dann nach dem Einkauf bei der Vorfreude auf eine herrliche Mahlzeit, denn: Tomaten im Winter haben leider keinen Geschmack – mehr noch: Sie sind auch nicht wirklich gesund.

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, wie es denn eigentlich sein kann, Sommergemüse auch im Winter kaufen zu können?  Welcher Logistik es bedarf und was die Frucht auf sich nehmen muss, damit sie auch in der kältesten Jahreszeit auf Ihrem Teller landet?

Einen guten Einblick bietet dieser Film:

Auch der CO2-Rucksack, den eine importierte Frucht mit sich schleppt, ist nicht zu unterschätzen. Bedenken Sie daher: Regionales und saisonales Einkaufen ist aktiver Natur- und Klimaschutz! Und: In Großmutters Kochbuch finden sich sicher viele leckere und der Jahreszeit entsprechende Rezepte!