Elektromobilität

Eine Untersuchung des VCÖ ergab, dass mehr als 80 Prozent der Autofahrten kürzer als 20 Kilometer sind. Die Reichweite der E-Fahrzeuge liegt bei über 100 Kilometer, die von E-Bikes liegt je nach Fahrweise und Nutzung bei bis zu 60 Kilometer. Somit kann das oft gebrachte Argument der fehlenden Reichweite entkräftet werden. In Verbindung mit erneuerbarer Energie und als Zubringer zu öffentlichen Verkehrsmitteln ist Elektromobilität als die bessere Alternative zu fossiler Mobilität.

In der EU wird ein Drittel der Gesamtenergie für den Verkehr benötigt. Der Verkehr hat somit einen wesentlichen Anteil am CO2-Ausstoß und am Klimawandel. Um die CO2-Emissionsziele bis 2020 zu erreichen, muss ein Umdenken im Bereich Mobilität stattfinden. Der öffentliche Personenverkehr, der Alltagsradverkehr sowie Fahrrad- und Car-Sharing sind Bestandteile eines nachhaltigen Mobilitätsmixes. Bei Fahrten mit dem PKW sollten „spritsparendes, niedertouriges und vorausschauendes“ Fahren keine Fremdwörter mehr sein sondern zur Selbstverständlichkeit werden.